Maialtäre in unseren Kirchen

Wie in jedem Jahr möchten wir auch diesmal wieder im Monat Mai durch die Gestaltung von Maialtären in unseren Kirchen unsere besondere Verehrung der Gottesmutter zum Ausdruck bringen.

Deshalb freuen wir uns sehr über Geldspenden für diesen Anlass, die direkt bei den Küstern oder in einem der Pfarrbüros abgegeben werden kann.
Allen Spendern bereits im Voraus ein herzliches Dankeschön!

Pfarrer Marco Hartmann

Wallfahrt nach Verscheid am 1. Mai 2021

Die alljährliche Wallfahrt der Pfarrei Kurtscheid am 1. Mai zur Schmerzhaften Muttergottes nach Verscheid unterliegt weiterhin den geltenden Corona-Regeln. Aktuell ist ein gemeinsames Pilgern noch nicht möglich.

In jedem Fall aber kann die Wallfahrt so wie im letzten Jahr stattfinden, so dass man sich gemäß den aktuellen Regeln individuell auf den Weg von Kurtscheid nach Verscheid macht. Das Prozessionskreuz wird ebenfalls nach Verscheid getragen.

Die Kapelle in Verscheid steht tagsüber als Wallfahrtsziel und für das persönliche Gebet offen. Auch würde wieder wie im Vorjahr die Eucharistie als stille heilige Messe im Laufe des Wallfahrtstages zu Ehren der Gottesmutter und in den Anliegen der Wallfahrer gefeiert.
Wie vor 226 Jahren schwierige und widrige Zeitumstände herrschten, die unsere Vorfahren zu diesem Gelübde veranlassten, sollte uns auch die aktuell angespannte Situation zu dieser Buß- und Bittprozession aufrufen.

Es wäre schön, wenn sich viele Kurtscheider an das Gelübde ihrer Vorfahren in schwerer Zeit erinnern und wieder zur Wallfahrt am 1. Mai in den Nöten und Anliegen unserer Tage aufmachen.

Pfarrer Marco Hartmann

Kar- und Ostertage in der Pfarrei St. Laurentius Niederbreitbach

Trotz der strengen Corona-Maßnahmen haben wir in diesem Jahr die Kar- und Ostertage wieder besonders gestalten können.

Die Frühschicht am Montag in der Karwoche wurde vom Pfarrgemeinderat gestaltet und stand unter dem Thema:”Das Kreuz”. Jeder bekam ein Kreuz geschenkt, mit der Zusage:”Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben.”

In der Bußandacht am Dienstag, stellte Pfr. Hartmann das Gleichnis vom verlorenen Sohn in den Mittelpunkt seiner Gedanken. Mehr lesen

Kirchenchor “Cäcilia” Niederbreitbach gestaltet Ostereier

Seit nun mehr als einem Jahr hat der Kirchenchor “Cäcilia” Niederbreitbach pandemiebedingt nicht mehr geprobt oder im Gottesdienst gesungen. Um die Mitglieder trotzdem bei Laune zu halten, hatte der Vorstand eine tolle Idee. Mit einem lustig gereimten Ostergruß (der Humor darf in dieser Zeit nicht zu kurz kommen) erhielten die Sängerinnen und Sänger den Auftrag, ein Osterei zu gestalten. Das Ergebnis wollen wir an dieser Stelle nicht vorenthalten. Die vielfältig gestalteten Eier sind auch in der Niederbreitbacher Kirche an einer Pinnwand zu bewundern.

Zur Kollage

Aktuelle Hinweise Karwoche und Ostern 2021

Die Kar- und Ostergottesdienste können, abgesehen von der Feier der Osternacht, gemäß dem vorhandenen Hygiene- und Schutzkonzept gefeiert werden. Eine vorherige Anmeldung ist Voraussetzung!

Bedingt durch die Ausgangssperre im Landkreis Neuwied zwischen 21:00 Uhr und 5:00 Uhr, werden die Osternachtsfeiern an Karsamstag zu der vorgesehenen Uhrzeit nicht als öffentliche Gottesdienste gefeiert werden. Wir bitten um Beachtung!

Ihnen allen frohe und gesegnete Osterfeiertage und die Freude unseres auferstandenen Herrn Jesus. Surrexit Dominus vere!

Foto: congerdesign / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Palmsonntag 2021

Ich höre die Leidensgeschichte Jesu,
die verknüpft ist mit so vielen Menschen:
Frauen und Männern,
Mächtigen und Ohnmächtigen,
Anhängern und Feinden,
Getreuen und Verrätern,
Verstockten und Reumütigen,
Grausamen und Mitleidenden,
Bekannten und Namenlosen.

Und ich?
Was hat das mit mir zu tun?
Komme auch ich in dieser Geschichte vor?
Zu welcher Gruppe muss ich mich zählen?

Wie hätte ich mich damals verhalten?
Wie verhalte ich mich heute?

Was ist dieser Jesus mir wert?
Um welchen Preis verkaufe ich ihn?
Wo setze ich mich für ihn ein?
In welche Ausreden flüchte ich mich?
Wo zeige ich Farbe?
Wann verberge ich mein Christsein?

Leidensgeschichte – damals wie heute.
Welche Rolle spiele ich darin?

Text: © Gisela Baltes (www.impulstexte.de)
Foto: bertomic / Pixabay.com