Dreikönige – Unterwegs zu Gott

Sich aufmachen wie die Könige,
die dem Stern folgten,
ins Ungewisse hinein.
Gott suchen ein Leben lang,
den Gott der Väter,
den Gott der Visionen,
den Gott, der so ganz anders ist.

Ihn suchen, der sich nicht finden lässt,
nur erahnen, ersehnen,
Ihn, der sich dem Festhalten entzieht,
der sich unerwartet offenbart und versteckt,
und sich am Ende von Ihm finden lassen.

Text: Irmela Mies-Suermann, In: Pfarrbriefservice.de
Bild: Rike / pixelio.de

Sternsingeraktion 2021 in unserer Pfarreiengemeinschaf

„KINDERN HALT GEBEN, in der Ukraine und weltweit!“ unter diesem Leitwort steht die 63. Aktion Dreikönigssingen
Wie in den Vorjahren üblich, würden die Sternsinger auch Anfang des kommenden Jahres die Häuser und Wohnungen rund um den Dreikönigstag am 6. Januar aufsuchen.

Doch Corona stellt die Pfarrgemeinden für diese Aktion, wie für vieles Andere, vor große Herausforderungen! Die aktuelle Situation lässt es nach Rücksprache mit dem Pfarreienrat aus Sicht der Verantwortlichen in der Pfarreiengemeinschaft nicht zu, die Sternsingeraktion in Form einer Straßensammlung durchzuführen. Trotz mancher gut gemeinter Ideen, Vorschläge und Konzepte halten wir dies nicht als verantwortbar!
Gleichwohl ist die Sternsingeraktion eine gute und sinnvolle Initiative, die eine langjährige Tradition in unseren Pfarrgemeinden und den deutschen Bistümern hat. Und sie soll deshalb auch nicht ausfallen, sondern anders organisiert durchgeführt werden.
In den Messfeiern am 4. Adventswochenende wurden die Aufkleber mit dem Segensspruch und der Jahreszahl 2021 gesegnet. Mehr lesen

Adventskalender 2020

Herzlich willkommen bei unserem virtuellen Adventskalender.

Ab dem 01.12.2020 lassen sich die Türchen durch einen Klick öffnen. Schaut täglich vorbei und lasst euch überraschen.

Euch allen eine besinnliche Adventszeit!



Herzliche Einladung zum Stationenweg DEM STERN FOLGEN

Weihnachten bzw. Weihnachtsgottesdienste unter Corona-Bedingungen zu feiern ist eine Herausforderung und in der Durchführung aufwändig und nicht ganz einfach. Aber daraus ergibt sich auch eine große Chance, mal etwas Neues auszuprobieren und anzubieten.

So sind an den Weihnachtsfeiertagen (24.12.–27.12.) alle ganz herzlich eingeladen, sich auf einem Stationenweg mit dem Stern auf den Weg zur Krippe zu machen.

Es wird an diesen Tagen bis zum Einbruch der Dämmerung möglich sein, sich an verschiedenen Stationen in Kurtscheid mit Gebeten, Impulsen und Textstellen aus der Weihnachtsgeschichte zu beschäftigen und mit dem Stern dem weiteren Weg zur Krippe zu folgen. Die jeweilige Verweildauer an den einzelnen Stationen kann jeder selbst bestimmen. Bitte beachten Sie vor allem an den Stationen die Einhaltung der geltenden A-H-A Regeln! Mehr lesen