An(ge)dacht – Nur die Samen

Eine Frau träumte, sie beträte einen ganz neuen Laden am Markt, und zu ihrem Erstaunen stand Gott hinter dem Ladentisch. “Was verkaufst du hier?”, fragte sie.  “Alles, was dein Herz begehrt”, sagte Gott. Die Frau wagte kaum zu glauben, was sie hörte, beschloss aber, das Beste zu verlangen, was ein Mensch sich wünschen konnte. “Ich möchte Frieden für meine Seele und Liebe und Glück, und weise möchte ich sein und nie mehr Angst haben”, sagte sie. Nach kurzem Nachdenken fügte sie hinzu: “Nicht nur für mich allein, sondern für alle Menschen auf der Erde.” Gott lächelte: “Ich glaube, du hast mich falsch verstanden, meine Liebe”, sagte er, “Wir verkaufen hier keine Früchte, nur die Samen.”

Text: Anthony de Mello
Bild: Thommy Weiss  / pixelio.de

An(ge)dacht – Welche Farbe hat Gott für Dich?

Wenn Gott eine Farbe wäre,

  • dann wäre er gold, wie die Sterne am Himmel.
  • dann wäre er rot, wie die Liebe, die uns Menschen zusammenhält.
  • dann wäre er blau, wie das große weite Meer.
  • dann wäre er durchsichtig, wie die Luft von den Bäumen.
  • dann wäre er grün, wie die Wiesen, auf denen die Tiere toben.
  • dann wäre er weiß, wie die Engel im Himmel.
  • dann wäre er gelb, wie die Sonne, die uns das Licht gibt.
  • dann wäre er grau, wie die Elefanten in Afrika,
  • dann wäre er braun, wie die Pferde, auf denen wir reiten.
  • dann wäre er bunt, wie die ganze Welt.

Text: Johanna Land (10 Jahre)
Bild: Oliver Moosdorf / pixelio.de

Aktuelle Informationen

Mit den folgenden Informationen möchten wir, wie das Schutzkonzept in seiner Überschrift titelt, „Schritt für Schritt“ wieder in eine Normalität unseres gottesdienstlichen, seelsorglichen und Gemeindelebens zurückkehren.
Zugleich muss es uns bewusst sein, dass eine Rückkehr in die Normalität, wie wir sie bis zum 14. März dieses Jahres kannten, noch ungewiss in der Zukunft vor uns liegt. Es sind momentan lediglich die ersten Schritte! Mehr lesen

Gottesdienste an Fronleichnam

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie werden wir in diesem Jahr in unserer Pfarreiengemeinschaft das Hochfest Fronleichnam nicht in gewohnter Form mit einer Prozession feiern können.

Stattdessen soll wieder, wie an den Pfingsttagen, bei gutem Wetter ein Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert werden unter Wahrung der Auflagen des aktuell geltenden Schutzkonzeptes:

  • Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern
  • Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim Kommen und beim Gehen
  • Erfassen der Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher

Folgende Gottesdienstzeiten und Orte sind vorgesehen:

Mittwoch, 10. Juni, 18.30 Uhr, in Niederbreitbach am Dorfgemeinschaftshaus

Donnerstag, 11. Juni, 10 Uhr, in Waldbreitbach an der Kirche

Sonntag, 14. Juni, 10 Uhr, in Kurtscheid am Jugendheim

Bei schlechten Wetterverhältnissen entfallen die Gottesdienste leider, dies werden wir kurzfristig vor Ort entscheiden.

Herzliche Einladung!

Pfingsten 2020

An diesem Pfingstwochenende feierten wir unter freiem Himmel Gottesdienst – die ersten öffentlichen Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft seit dem Corona-Lockdown. Viele machten sich auf den Weg und feierten mit.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dabei waren! Zu den Bildern