24. Türchen – Adventskalender 2020

Mary did you know – MAPLE LEAF feat. Albert (Piano: Peter Uhl)

Weihnachten – Eigentlich ganz einfach!

Fragt man Kinder, weshalb man Weihnachten feiert, dann gibt es mitunter so lustige Antworten wie: „Da ist der Weihnachtsmann gestorben.“ Oder „Weil Ferien sind und Oma kommt.“ Erwachsene schwelgen vielleicht in alten Erinnerungen, gemäß dem Motto: „Früher war mehr Lametta.“

Doch der eigentliche Grund, warum Weihnachten – dieses Jahr jedoch vielfach anders als gewohnt – gefeiert wird, mag manchem Zeitgenossen gar nicht oder zumindest nicht als erster Gedanke in den Sinn kommen: die Geburt Jesu.

Wie kann es sein, dass das für viele immer noch größte, aufwändigste und wichtigste Fest des Jahres so ganz ohne seinen eigentlichen Grund und Inhalt begangen wird? Was tun?

Ich glaube, dass dieses Jahr eine Chance bietet, sich auf das Wesentliche des Weihnachtsfestes zurückzubesinnen, ohne Vieles von dem, das momentan schlicht und einfach wegfällt oder nicht möglich ist.

Am Anfang des Johannesevangeliums wird mit einem kurzen Satz ausgedrückt, weshalb wir Weihnachten feiern: „Das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.“

Gott wird Mensch in Jesus Christus. Er wird einer von uns, um uns zu erlösen. Deswegen feiern wir Weihnachten. Eigentlich ganz einfach!

Text: Pfarrer Marco Hartmann
Foto: Thommy Weiss / pixelio.de