Erstkommunion

Vielleicht hat der eine oder andere sich bereits darüber gewundert, dass es bisher recht still rund um die Erstkommunion 2021 ist. Dies hat jedoch allgemein bekannte Gründe.

Ursprünglich geplant war ein regulärer Start im November. Der Fahrplan war erstellt, Katechetinnen waren gefunden, Termine bereits ausgemacht. Aber bereits kurz nach dem ersten Elterntreffen im Oktober wurden die bis heute geltenden bzw. sogar verschärften Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus bekannt gegeben. An eine Vorbereitung im geplanten Rahmen mit Erstkommunionterminen unmittelbar nach Ostern war nicht mehr zu denken.

Momentan ist geplant, mit der Erstkommunionvorbereitung 2021 im März und damit vor den Osterferien zu starten, sofern die Vorgaben und die Infektionszahlen dies zulassen. Gleichwohl wird es in diesem Jahr eine modifizierte Vorbereitung ohne wöchentliche Gruppenstunden geben. Die Vorbereitung wird sich auf einzelne Katechesetage konzentrieren. Ich hoffe, dass wir dann die Erstkommunion Ende Juni – Anfang Juli, also vor den Sommerferien, in ähnlicher Weise wie im vergangenen Jahr feiern können.

Danken möchte ich an dieser Stelle denjenigen Müttern, die sich bereit erklärt hatten, als Katechetin zur Verfügung zu stehen, auch wenn die Gruppenstunden diesmal nicht wie angedacht durchgeführt werden können. Ebenfalls danke ich sehr herzlich dem EKo-Team für die inhaltliche und organisatorische Arbeit bei der Erstkommunionvorbereitung.

Pfarrer Marco Hartmann

Foto: Sarah Frank, Factum/ADP in Pfarrbriefservice.de