An(ge)dacht – Nur die Samen

Eine Frau träumte, sie beträte einen ganz neuen Laden am Markt, und zu ihrem Erstaunen stand Gott hinter dem Ladentisch. “Was verkaufst du hier?”, fragte sie.  “Alles, was dein Herz begehrt”, sagte Gott. Die Frau wagte kaum zu glauben, was sie hörte, beschloss aber, das Beste zu verlangen, was ein Mensch sich wünschen konnte. “Ich möchte Frieden für meine Seele und Liebe und Glück, und weise möchte ich sein und nie mehr Angst haben”, sagte sie. Nach kurzem Nachdenken fügte sie hinzu: “Nicht nur für mich allein, sondern für alle Menschen auf der Erde.” Gott lächelte: “Ich glaube, du hast mich falsch verstanden, meine Liebe”, sagte er, “Wir verkaufen hier keine Früchte, nur die Samen.”

Text: Anthony de Mello
Bild: Thommy Weiss  / pixelio.de